Raphaël Vogt

Interview

Raphaël Vogt

Raphael ist ein berühmter deutsch-französischer Schauspieler. In seiner Freizeit reist er mit seiner Familie in einem Wohnmobil, wenn er nicht mit Thai-Boxen oder Kickboxen beschäftigt ist. Hier ist seine Webseite

Raphaël, Was bedeutet Europa für dich?

Für mich bedeutet Europa in erster Linie, mit der „Freiheit ohne Passkontrollen“ reisen zu können. Zumindest, wenn du nicht fliegst. Darüber hinaus tauschen wir heute viele Waren aus, auch dank des Online-Handels. Europa ist auch mein Arbeitsplatz. In den letzten 3 Wochen habe ich 5 Länder in der EU besucht, beruflich und privat.

Das ist großartig. Hoffentlich werden sich die Möglichkeiten nicht zu schnell ändern. Ich drehe oft Filme in anderen europäischen Ländern, einschließlich England. Wenn der Brexit kommt, fürchte ich, dass die Arbeit dort schwieriger sein wird als vorher.

Was bedeutet deiner Meinung nach Europa für dein Heimatland Deutschland?

Für Deutschland ist Europa bereits eine große Herausforderung. Wir als vergleichsweise reiches Land tragen eine große Verantwortung gegenüber den wirtschaftlich schwächeren europäischen Ländern. Als Berliner, halb Franzose und durch die französische Schule bin ich ziemlich weltoffen aufgewachsen. Dennoch verstehe ich mich als Deutscher und als Franzose und nicht als Europäer.

Gibt es noch etwas, das du über Europa sagen möchtest?

Die letzten Wahlergebnisse zeigen es deutlich. Europa hat eine Reihe von kongruenten Problemen, von denen jedes einen starken Einfluss auf die Innenpolitik hat. So ist es beispielsweise in der Flüchtlingspolitik wichtig, eine gemeinsame Linie zu finden, die einerseits die Ängste und Bedürfnisse der Länder berücksichtigt und andererseits unsere demokratischen, verfassungsmäßigen Werte nicht vernachlässigt.

In den letzten 3 Wochen habe ich 5 Länder in der EU besucht, beruflich und privat. Das ist großartig.

Raphaël