Thema: Wandern Mädels alleine?

Thema: Wandern Mädels alleine?

Eva :
Vor zwei Tagen habe ich beschlossen, etwas Neues auszuprobieren. Etwas, das wahrscheinlich schon viele von euch gemacht haben.
Aber mir kam es vorher nicht in den Sinn: Ich wollte alleine eine Tages-Etappe wandern.

Um zu sehen, ob es sich anders anfühlt, ob ich Angst habe …
Und heute war es soweit, es zu versuchen.
Jan ging einen Tag vor mir zum nächsten Ziel.

Und für mich? Es waren viele interessante Menschen, Selfies und die ersten Tierhindernisse, die ich alleine bewältigen durfte.

Mein Fazit:
Allein als Frau zu wandern bedeutet Spaß, die Menschen fragen, wie man alleine überlebt.

Auch triffst du mehr Menschen, die Hilfe anbieten und dich einladen, ihre Familien kennenzulernen. Und du hast viel Zeit zum Nachdenken.

Auf der anderen Seite ist es wirklich schön, wenn jemand da ist, der mit dir redet und dich vor Schafshunden versteckt.
Jetzt freue ich mich darauf, die nächsten Tage zusammen mit Jan weiter zu erwandern.
Aber ich werde die Erfahrung mit mehr Tagen wiederholen und auch das erste Mal alleine in der Natur schlafen.

Und ihr, Mädchen UND Jungen, was meint ihr: alleine wandern oder mit einem Freund/einer Gruppe?
Ich würde mich sehr freuen von euren Erfahrungen zu lesen <3

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.