[Tag 23 | Day 23] #Socialmediafairytales

[Tag 23 | Day 23] #Socialmediafairytales

Von Eva: Wie oft scrollte ich durch feeds und stellte fest, wie perfekt alles ist.. Es scheint nie jemand verschiedener Meinung zu sein und Paare sind ohnehin fast durchweg auf Wolke 7…

Wir haben fast 5 Tage am Stück diskutiert. Emotional und teilweise ohne ansatzweise eine Lösung zu sehen. So haben wir bei der Stadt des Senfes wenig Freudensprünge machen können, kaum etwas gesehen und unserer Tour gedanklich ein mögliches Enddatum gesetzt. Denn irgendwie lief nichts mehr so wie wir es uns vorgestellt haben…

Und dann, plötzlich hat eine Freundin (danke Zoya Bu ❤️) einfach eine Frage gestellt und es pendelt sich langsam wieder ein.
Wir haben die Strecke angepasst und die Länge des Fahrens am Stück (nun nur noch maximal 30 Minuten – ist für alle wesentlich entspannter – dann Pause bis zu zwei Stunden, und nochmal 30 Minuten).

Wir fahren nun also von Barcelona direkt hoch in den Norden nach San Sebastian und dann an der Nordküste Richtung Portugal.
Hier passen wir in den nächsten Wochen einiges an.
Und das erste der drei Charity-videos, das seit Monaten wartete, wird auch morgen hochgeladen.

Also alles doch wieder rosa-rot?🙈
Hmm, vielleicht nicht ganz, aber wir fühlen uns „aneinander gewachsen“. 💕

P.S. Das Foto ist noch aus Marokko von vor 2 Jahren. Geohrfeigt wurde dabei (leider? 🤔😋) keiner ☺️.

P.S.2. Vielleicht ist dieser Post einen Ticken zu privat? Ich weiß es nicht, aber mir kommt es echter vor. Und, wenn wir schon von unserer Suche nach dem was Europa zusammenhält berichten, können wir ja auch davon erzählen, was uns zusammenhält.
Und, dann ist da noch Essen auf dem Foto, also fast ein perfekter Post? 🙃🙈

Danke, @Boris Pertsovski, für das Foto!

P.S. 3
Liest eigentlich jemand so lange Posts?

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.